Button_2017_RGB
Banner_2018-g
facebooklogoklein
YTlogoklein

16. - 19. August 2018

Linkleiste2014

logoPlattenkeller0202

Radio
Plattenkeller

LogoHippieforum02

Counter
Hippiesland-Button

DAS WAREN DIE BANDS 2011

NastyCD_cover02

http://www.nastyhabits.at/

 „Nasty Habits“ sind DIE österreichische Classic Rock Band. So brillierten die Wiener in den letzten Jahren als Supportband für Manfred Mann, Nazareth, New Model Army, Asia, Jeff Healey Band, Glenn Hughes+ Joe Lynn Turner, Yardbirds,
U.F.O., Steve Lukather
, um nur einige zu nennen und begeistert mit ihrer publikumsbezogenen, spielfreudigen Show. In England lernte man den original „Deep Purple“ Bassisten „Nick Simper“ kennen, und es gelang „Nasty Habits“ diesen für eine feste Zusammenarbeit zu gewinnen. „Nick Simper & Nasty Habits“ performen „Deep Purples“ legendäres MARK I Programm und lassen damit die Herzen der Fans höher springen. Die Band begeistert das Publikum mit Songs, welche „Deep Purple“ selbst nie bzw. seit Jahrzehnten nicht mehr live gespielt haben. Mit ihrem frischen, druckvollem Sound wischen „Nick Simper & Nasty Habits“ sämtlichen Staub von den alten Songs und transportieren diese eindrucksvoll in die heutige Zeit.


HLUlogo02

Hellsingland Underground

www.hellsinglandunderground.com

HLUmail02

Der Teufel steckt im Detail. Und als das vielleicht einmal nicht der Fall war, hat der Gehörnte mit seinem diabolischen Dreizack auf sechs rustikale Schweden-Rocker eingestochen. HELLSINGLAND UNDERGROUND nennen sich die Jungs, die sich hauptsächlich aus der Kriminellen-Hochburg Ljusdal rekrutieren und seit gut vier Jahren mit ehrlichem und solidem Southern Rock über die Fjorde marschieren. Wobei sich Sänger Charlie Granberg und Konsorten mit stolz geschwellter Brust „Northern Rocker“ nennen, da man ja aus Nordschweden und nicht dem südlichen Teil der USA kommt. Weitere interessante Anekdoten sollte man unbedingt in der kultverdächtigen Biografie anchecken.

Mit dem selbstbetitelten Debütalbum hat das nordische Sextett vor allem in der Heimat für gewaltige Aufbruchsstimmung gesorgt. Selbst im skandinavischen MTV-Bereich wurden HELLSINGLAND UNDERGROUND gehypt. Mit „Madness & Grace“ biegt der längst fällige Nachfolger um die Ecke, der die sympathischen Puristen auch im restlichen Europa zu gesteigerter Bekanntheit führen sollte. Vermischt haben die bodenständigen Elche alles, was man sich im guten alten Rock so vorstellen kann. Hie und da blitzen die ALLMAN BROTHERS durch („The Spark That Never Dies“), zwischendurch schläft man mit LYNYRD SKYNYRD („Shuffle Day To Day“) oder gebärt einen Hybriden aus PETE DROGE und BRUCE SPRINGSTEEN („Forever Damned“). Beim lagerfeuertauglichen Akustikgitarrenstück „Vera“ oder dem vieldimensionalen, pianolastigen Instrumental „Diabolic Greetings From The Woods“ lassen sich auch Fingerfertigkeit und skandinavische Bedächtigkeit herausfiltern.

HELLSINGLAND UNDERGROUND kommen angenehm unaufgeregt und das Leben genießend durch die Boxen, entfachen die richtige Stimmung zu den richtigen Momenten und wissen mit ihrer tempovariierten Songauswahl auf allen Linien zu überzeugen. Stimmlich und instrumental on top, erzählen die lebensgeplagten Nordlichter in authentischer und glaubhafter Manier vom Teufel, Alltagsproblemen und Frauengeschichten. Der perfekte Soundtrack zur abendlichen Entspannung oder dem Whiskeygenuss mit kubanischer Zigarre. Der Kreuzzug durch Europa dürfte ein erfolgreicher werden.


Creambutton202

The Cream Revival Band

www.cream-revival-band.com

creamRB02

Erstmals kennen gelernt haben sich die Mitglieder der Band 1991. Alle drei sind Fans des Power-Trios "Cream". Nach ersten Sessions in London war ihnen klar: Das Ganze hatte zu beginnen...
Am Tag, bevor "Cream" im Madison Square Garden auftraten, gab die Cream Revival Band ihr Debutkon-zert im "Planet Music" Club in Wien. Der Auftritt wurde mitgefilmt und veröffentlicht als: "The Cream Revival Band - In The Sunshine Of Vienna".

Peter Brkusic  - Schlagzeug       (Nick Simper & Nasty Habits
Terry Horbury - Bass, Gesang   (ex-Ozzy Osbourne, Dirty Tricks, Vardis, Nicko McBain, David Gilmour)   
Andy Seghers - Gitarre, Gesang ( Ertlif) 


DYLAN on the rocks           ( Bob Dylan – Tribute )

www.dylan-on-the-rocks.de

DylenOTR0202

Dylan On The Rocks

ist eine Bob Dylan Tribute Band und ein Streifzug durch die Musik und das Leben Bob Dylans. Ein halbes Jahrhundert nach seinem ersten Auftritt in einer New Yorker Kneipe ist die Faszination des bald siebzigjährigen Songwriters ungebrochen. Bob Dylan hat unsterbliche Songs und Texte geschrieben und die amerikanische Folk- und Rockmusik beeinflusst wie kein zweiter.

Dylan On The Rocks bringt das Werk und die Geschichte der lebenden Legende auf die Bühne, von den Protesthymnen der frühen 60er Jahre bis in die Gegenwart, wobei die Scheiben aus den alten Plattensammlungen als musikalische Vorlage dienen.

On the rocks ist das, weil Bob Dylans Songs immer noch abgehen wie eine Dampflok. Und weil man sich zurücklehnen und sie genießen sollte wie einen jahrzehntelang gereiften Whisky - on the rocks.


Ginger

Ginger202

www.gingerspace.com

Gingers music is a fine blend of funky rhythms, rocky riffs and wailing guitars. The young fourpiece heading from Zurich, Switzerland, is influenced by the free floating and experimental music of the late sixties and the early seventies. A typical Ginger concert combines well structured songs and lose psychedelic jams. Playing the same set twice does not exist in their musical world. Jamming live on stage is an essential element of their
music – often without knowing where they finally will end up.

Having grown up rather with the their parents´ LP collections than with MTV, our four time travellers reproduce those influences in the 21st century. The musician’s authentic stage appearance and their honest handmade sound promise taking you on a ride through time and space.


Double Vision   ( Rory Gallagher - Tribute )

doublevision02

http://www.myspace.com/banddoublevision

Nach vielen Besetzungs- und Namenwechsel entstand vor 3 Jahren Double Vision. Ausschlaggebend hierführ war die liebe zur Rock..n Blues Musik, die ja eng mit dem Namen Rory Gallagher verbunden ist. In der jetzigen Besetzung , Stephan (git/voc), Torsten (bass), und Olaf ( dr ) sind wir bereits viel rumgekommen, was der ganzen Band klanglich ein sehr gutes Spektrum verliehen hat. Hierzu zählen Auftritte mit TEN YEARS AFTER, Randy Hansen, Dana Fuchs, Eamonn Mc Cormack, Monokel und THE BREW. Den Höhepunkt des Bandschaffens stellt jedoch ,bis jetzt, der Auftritt zum FEHMARN Festival 2010 dar. Von Muddy Waters Songs , über Chuck Berry und alten akustik Blues- Stücken, von zum Beispiel Eddie " Son " House, bis zu Rory Gallagher ist alles vertreten. Seit Juni 2009 ist auch eine Cd erhältlich auf der ausschließlich eigene Kompositionen zu hören sind und die natürlich auch live gespielt werden. Wobei die Titel von Rory natürlich überwiegen. Die Songs sind eine Auswahl aus der ja fast 30- jährigen Karriere Rory..s , angefangen von den Taste Stücken " What ..s going on " und " Lonesome Highway " über " Tattoo..d Lady " und das fast gesamte " Calling Card " - Album bis hin zu " Shadow Play " und " Kid Gloves " . Den Abschluss eines jeden Konzerts bilden ( wie 1977 in der Gruga-Halle, Essen ) das mitreissende " Souped up Ford " und - Natürlich der " Bullfrog Blues " .


White Rabbit Dynamite

WRAbit02

www.whiterabbitdynamite.com

White Rabbit Dynamite is a rock experiment, founded in 2008 in Berlin as a rock trio. Chrissi completed the group, taking part as the lead singer. The sound is classic but original, and it´s inspired by the rock music of the late 60´s and early 70´s. With their „heavy riffing“ guitars and dynamic jazzrock drums they remind of bands like Black Sabbath, Colour Haze and Siena Root. But with their lead vocals they are leaving the hard rock genre to find the white rabbit roaming on its own way.

A White Rabbit Dynamite concert is an experience of peculiar emotions and pure commitments.

Since arriving at Berlin’s music scene out of the blue in 2008, white rabbit dynamite have been presenting their own type of heavy psychedelic rock. Influenced by the late 60’s and early 70’s progressive rock music, white rabbit dynamite create another kind of retro-inspired progressive rock with powerful vocals and heavy breezy guitars. The music of white rabbit dynamite touches people, who are not believing in purposes.
It’s for those of you, who are still searching for unboundedness.
Watch out for "white rabbit dynamite"!


Pistol Pete`s Dinosaur Truckers

DinosaurTr03

www.dinosaurtruckers.de

Bereits für ihr letztes erschienenes Debüt-Album Songs "For Homefolks" wurden die fünf Allgäuer (damals noch als PISTOL PETE AND THE DIXIELAND HIGHGRASS BAND firmierend) mit Lob seitens der Presse überschüttet. Auf "Down This Road" hat das Quintett sein Instrumentarium noch mehr zu Gunsten eines sehr authentischen Country- und Bluegrass-Sounds abgespeckt - an Stelle eines Schlagzeugs werden die Rhythmen nun ganz klassisch auf einem Kontrabass geslappt. Beeinflusst von Größen wie JOHNNY CASH, HANK WILLIAMS, JJ CALE oder TOWNES VAN ZANDT kreieren PISTOL PETE und seine DINOSAUR TRUCKERS mit Lap-Steel-Gitarre, Dobro, Banjo, Mandoline und Waschbrett erdige, im besten Sinne uramerikanische Musik.


Skult              www.skult.org

Skultlive02

Skult besteht seit 1997. Nach mehreren Auftritten bei Open Air's und in diversen Clubs haben die vier Musiker z.B. Oyle/Co, Brumby/Hbn, Humanns/Steinach, Rock Metal Meeting/Neuses, Rock gegen Rechts/Irish Pub Co., Woodstock forever/Waffenrod, usw., ihre Erfahrungen unter Beweis gestellt.
Skult spielt Gitarren Rock mit Einflüssen aus den 70', 80' u. 90' Jahren. Die Songs stammen fast alle aus eigener Feder.
Nach Beendigung der 4. CD, im eigenen Tonstudio, rockt SKULT wieder live.
Skult bedeutet so viel wie Subkultur oder wie die Skandinavische Göttin der Zukunft.

Keep on rockin'!


The Luggage Locker

www.myspace.com/theluggagelocker

lugageL202

Die  Uberaschungsband 2010. Auf der kleinen Bühne brachten The Luggage Locker mit viel Drive & Rock´n Roll das Publikum zum kochen.


Thee Matchbook Groop www.myspace.com/theematchbookgroop

MBGroup02

The E.G.`s       www.the-egs.de

EGsband02

Footstep www.footsteps-band.

Footstepp

Footsteps spielen und zelebrieren auf ihren Konzerten eine unver-
kennbare Mischung aus erdigem Blues und elektrisierendem Rock,
sprich Bluesrock. Die Art von Bluesrock, die schon so oft als tot galt,
dennoch immer noch weiterlebt und dies vermutlich auch noch lange
tun wird. Immer mit dem Schaffenswerk der großen Ikonen wie
Jimi Hendrix oder Stevie Ray Vaughan im Hinterkopf, wandern
Footsteps auf den Spuren des klassischen 70’s Sounds. Diese Basis,
gepaart mit dem Southernfeeling der Allman Brothers oder Gov’t Mule,
verschmilzt bei Footsteps zu einem eigenständigen Stil, welcher
heutzutage nur bei wenigen Bands dieser Altersklasse anzutreffen ist.
Den Beweis hierfür lieferten in den vergangenen Jahren eine Vielzahl
von Gigs mit internationalen als auch nationalen Künstlern.


Maik Mondial

mondial

Polka,

Gipsy

Balkan

Weltmusik